Cristina Cara

Christina Cara – erste Kontaktperson in Malaga, die sich darauf freut, euch vom Flughafen abzuholen.

teachers_cristina_400x380-400x380«Hallo, ich bin Cristina. Ich bin eine sehr kontaktfreudige Person und ich liebe die Arbeit mit anderen Menschen. Während meiner Arbeit im Alhambra Institut fühle ich mich frei wie „ein Fisch im Wasser“.

Als ich mein Psychologiestudium an der Universität in Malaga beendet habe, habe ich die Familie des Alhambra Institutes kennengelernt, in welchem ich seitdem unterrichte. Des weiteren begrüße und verabschiede ich unsere Schüler, die den Service des Transportes vom und zum Flughafen beanspruchen.

Neben meiner Arbeit als Lehrerin liebe ich auch den zweiten Teil meiner Arbeit sehr, das Abholen von Studenten. Warum? Weil ich die erste Person bin, die die Studenten kennenlernt. Ich zeige ihnen Malaga und werde mit ihren ersten Zweifeln konfrontiert und wenn ich sie am Schluss wieder zum Flughafen bringe, dann merke ich wie viel sie gelernt und wie sie sich verbessert haben. Ich mag es sehr, mir ihre Geschichten über Erfahrungen, Gefühle über Spanien, Andalusien, Malaga, Kulturen, Schulfreunde und Mitbewohner anzuhören.

Etwas, was mich immer sehr freut, ist, wenn ich einen Studenten zum zweiten Mal sehe, der schon früher einmal in der Schule war. Denn das heißt, dass derjenige oder diejenige zufrieden war und sich bei uns wohl gefühlt hat. Unser größter Wunsch ist es, dass ihr euch bei uns wohl und wie Zuhause fühlt und dass ihr wisst, dass wir uns jederzeit freuen, wenn ihr zurückkommt.

Durch diese Arbeit habe ich ein anderes Malaga kennengelernt, es mehr wertzuschätzen gelernt und angefangen die Architektur, die Parks und Bäume mehr wahrzunehmen und als etwas Besonderes anzuerkennen.

Ich freue mich darauf, euch hier in unserer Schule in Malaga zu treffen!»