Enter your keyword

Spanisch Studieren in Spanien? Gründe um Spanisch zu lernen?

Spanisch Studieren in Spanien? Gründe um Spanisch zu lernen?

Spanisch Studieren in Spanien? Gründe um Spanisch zu lernen?

Spanisch ist eine offizielle Sprache auf vier Kontinenten

Warum ist es wichtig, Spanisch Studieren in Spanien? In vielen Ländern, vor allem in den USA, war es bisher nicht notwendig, die spanische Sprache oder andere Fremdsprachen, außer Englisch zu lernen. Das ist jedoch Vergangenheit, da die Globalisierung bei jedem Menschen die Fähigkeit voraussetzt, mit anderen Ländern und Nationalitäten zu kommunizieren.

Spanisch sprache Studieren in Spanien in Malaga Spanien, Lernen Sie Spanisch an einer unserer Schulen in Spanien, Auslands Spanisch studium Für viele Menschen ist Spanisch lernen seit der Globalisierung wichtig im Beruf. 

Die Welt ist heute so verknüpft miteinander wie nie zuvor. Wir verlassen uns auf unsere Mitmenschen, nicht nur in unserem Land, sondern auch auf Menschen aus anderen Ländern. Denn die Kommunikation zwischen den verschiedenen Nationen ist leichter geworden, vor allem durch das Internet.

Die vernetzte Welt ermöglicht heute den Kontakt zwischen den verschiedensten Orten der Welt und es ist erwiesen, dass Spanisch eine der drei oder vier wichtigsten Sprachen der Welt ist, die internationale Beziehungen fördert.

Man geht außerdem davon aus, dass innerhalb der nächsten 50 Jahre über 50% der US-Bevölkerung Spanisch als Muttersprache haben werden.

Wer zwei Sprachen beherrscht, wird auf dem internationalen Markt Erfolg haben und mehr Chancen für eine Karriere haben als Einsprachige.

Die Globalisierung und die damit verbundenen internationalen Handelsabkommen passen sich an die Wirtschaft an und diejenigen, die mehr als eine Sprache sprechen, ziehen die Vorteile daraus.

Spanisch sprechen wird immer wichtiger im Handel und in der Arbeitswelt. Das macht es für jeden einfacher und effizienter, mit Kunden, Mitarbeitern und Angestellten zu kommunizieren, die spanische Muttersprachler sind. Damit ist es möglich, Produkte international zu vermarkten an die 400 Million Menschen, die spanische Muttersprachler sind.

Spanisch gibt es überall
Spanischsprachigen Länder, Spanisch lernen mit Spanisch Sprachkurse in Malaga Spanien, wo wird Spanisch gesprochen

 

Die meisten Spanischsprecher, über 36 Millionen Menschen, leben in den USA. Über 40% der Bevölkerung wachsen zusammen mit Spanischsprechern auf. Besonders in letzter Zeit wächst der Gebrauch des Spanischen in den USA stark an. Die Zahl der Spanischsprecher nähert sich im Jahr 2015 der 50 Millionen an. Spanisch ist nicht nur in den USA wichtig, sondern auch in Europa: Dort ist Spanisch die zweithäufigste erlernte Zweitsprache nach Englisch. Mit 400 Millionen Sprechern ist Spanisch die viertmeist gesprochene Sprache der Welt, nur Mandarin, Englisch und Hindi haben mehr Sprecher. Wenn man nur Muttersprachler zählt, übertrifft Spanisch sogar Englisch. Zudem ist Spanisch die offizielle Sprache auf vier Kontinenten und Muttersprache in 21 Ländern. Die bloße Zahl der Spanischsprecher und die Wachstumsrate macht das Spanischlernen zu einer weisen Entscheidung.

In 2030 wird eine geschätzte Zahl von 7,5 % der Weltbevölkerung Spanisch sprechen.

 

 

Mit Spanisch kannst du wirklich deinen Horizont erweitern.

Laut dem österreichischen Philosophen Ludwig Wittgenstein seien “die Grenzen der Sprache gleichzeitig auch die Grenzen des eigenen Horizontes”. Es steht außer Zweifel das Spanisch deinen persönlichen Horizont erweitern wird. Da die spanischsprachige Bevölkerung weiterhin wächst, ist es zum Beispiel nicht unwahrscheinlich, dass du in eine spanischsprachige Familie einheiratest, spanischsprachige Nachbarn hast oder in deinem täglichen Leben auf Spanischsprecher triffst. Die Zahl der Spanischsprecher ist nicht länger beschränkt auf Ländergrenzen oder Großstädte, sondern heute haben nahezu alle Orte spanische Bevölkerungsteile. Wäre es nicht schön, sich mit den spanischen Landsleuten zu unterhalten?

Spanischkenntnisse werden deine Reiseerfahrungen komplett verändern.

Sicherlich ist es möglich, in ein spanischsprachiges Land zu reisen ohne die Sprache zu kennen, aber diese Reise wird in keinster Weise vergleichbar sein mit einem unvergleichlichen Abenteuer, das dich erwartet, wenn du Spanisch sprichst.
Wenn du nur Englisch sprichst, bist du gezwungen dich an Orten aufzuhalten, an denen man durch den Tourismus gewohnt ist, Englisch zu sprechen.

Aber wenn du die Gegend erkunden und die Einheimischen kennenlernen möchtest, musst du Spanisch sprechen können. Auch nur einfache Dinge wie Schilder und Speisekarten lesen, nach dem Weg fragen oder dem Taxifahrer den Weg erklären fordert ein wenig Kenntnis der Sprache. Spanier sind sehr großzügig und offenherzig und wenn du Spanisch sprichst, wirst du dich auf eine Art willkommen fühlen, die dir nicht zukommen würde, wenn du nur Englisch sprichst. Allein die Kenntnis der Sprache in einem fremden Land wird dich von der Rolle eines Beobachters in die eines aktiven Teilnehmers versetzen.

 

Spanisch wird dich dazu bringen, den Beitrag der Kultur mehr zu schätzen.

Für viele Menschen wird es wichtiger, die spanische Kultur eingehend zu verstehen. Es gibt keinen anderen Weg zu der Einsicht in die Kultur, als Spanisch zu lernen. Durch das Lesen spanischer und lateinamerikansicher Zeitungen erlangt man einen Einblick in spanische Denkweisen. Wenn du die Sprache kennst, wirst du die vergangenen und aktuellen Aspekte der spanischen Kutlur verstehen. Von Miguel Cervantes bis Gabriel Garcia Marquez, die spanische Literatur ist eindrucksvoll. Von den königlichen Portraits von Goya bis hin zu den surrealen Darstellungen Picassos ist der spanische Einfluss auf die Kunst sehr bedeutend. Und nicht zu vergessen: die spanische Küche! Spanisch lernen ist die beste Ausrede, um die spanische Küche mit Muttersprachlern zu genießen: Burritos, tamales, paella, papusas, arroz con frijoles, ceviche….. die Liste ist unendlich und ein Zeichen für die kulturelle Vielfalt Spaniens und Lateinamerikas. Da ist es doch kein Wunder, dass immer mehr Menschen an dieser Freude teilhaben wollen.

Spanisch lernen macht Spaß!
Spanisch lernen öffnet viele Wege, mehr Spaß zu haben. Warum nicht ein gutes spanisches Buch lesen oder einen spanischsprachigen Film anschauen? Musik? Darauf kannst du wetten! Essen? Das beste! Die Zufriedenheit mit der erbrachten Leistug? Zum Geifen nahe! Aufgrund aller dieser genannten Gründe und denne, die hier nicht erwähnt werden, Spanisch lernen kann eine der wundervollsten Erfahrungen sein, die du je gemacht hast. Ob deine Motivation praktisch, intellektuell oder emotional ist, Spanisch lernen ist etwas, wovon du dein Leben lang profitieren kannst!

 

Bessere Jobmöglichkeiten
In Nordamerika sind spanische Konsumenten  der Teil des Marktes, der am schnellsten wächst. Für ein Jobangebot ist es nicht schlecht, Spanischkenntnisse auf dem Lebenslauf zu haben. In den USA kann Spanisch im Gesundheitswesen und in der Erziehung besonders hilfreich sein. Außerdem stellen US-amerikanische Bauunternhemen mehr und mehr spanischsprachige Arbeiter ein.