Enter your keyword

Reisen in Spanien: Málaga | Spanisch lernen in Andalusien

Reisen in Spanien: Málaga | Spanisch lernen in Andalusien

Reisen in Spanien: Málaga | Spanisch lernen in Andalusien

[interactive_banner_2 banner_image=”39388|http://alhambra-instituto.org/wp-content/uploads/2016/03/sl-malaga-beaches-malagueta-alhambrainstituto-1200.jpg” banner_link=”url:http%3A%2F%2Falhambra-instituto.org%2F||target:%20_blank” banner_style=”style9″ image_opacity=”1″ image_opacity_on_hover=”1″]

Die fünftgrößte Stadt Spaniens zählt zu den wichtigsten Touristenzielen der Welt. Entdecke sie bei deiner Reise nach Málaga!

Málaga besitzt einen besonderen Charme, der es zu einem absoluten Muss auf jeder Reiseliste macht. Kultur, Traditionen, Gastronomie, ein beneidenswertes Klima sowie die entspannte und gastfreundliche Natur seiner Bewohner bekräftigen das Bild einer “Paradise City”. Diese Bezeichnung wurde durch den spanischen Dichter und Literaturnobelpreisträger Vicente Aleixandre geprägt. Er bezeichnete Málaga mit folgendem Satz: “Ein Paradies zwischen Himmel und Erde, zwischen den Bergen der Montes de Málaga und der Mittelmeerküste.”

Bei den Phöniziern 3000 Jahre zuvor als “Malaka” bekannt, wurde Málaga später durch Römer und Araber bevölkert. Jede dieser Kulturen hat ihre Spuren in der Stadt hinterlassen, die eine Mischung aus Geschichte, verschiedenen Stilrichtungen und Weltstadt ist.

Reise nach Málaga

Die moderne Hauptstadt der Costa del Sol hat sich in den vergangenen zwanzig Jahren schnell entwickelt und es gleichzeitig dabei geschafft, seinen einzigartigen Charakter zu bewahren.

Die Stadt Málaga ist unbestritten weltoffen und hat trotz des großen Einflusses des Tourismus auf die Provinz, seine besondere spanische Note beibehalten. Der Tourismus hatte auf die Städte und Dörfer entlang der Küste eine beachtliche Auswirkung.

Ein fantastischer Ort, um sich während der “Semana Santa” und ihren unvergesslichen religiösen Prozessionen aufzuhalten. Ferner besticht die Stadt durch ihre weißen Sandstrände mit 15 km Länge und den zweitgrößten Hafen Spaniens. Die Einwohner, auch Malagueños genannt, sind sehr freundlich und genießen die Gesellschaft aller Besucher, egal ob es sich dabei um Spanier aus anderen Regionen, andere Andalusier oder um Fremde handelt. Sie besitzen eine von Herzen kommende Gastfreundschaft und sind wahrscheinlich die freundlichsten Spanier überhaupt.

Reise nach Málaga

In Málaga gibt es 22 Museen, charmante Fußgängerzonen, innovative Restaurants und stylische Hotels. Viele dieser Hotels besitzen angesagte Dachterrassen mit Bar, Schwimmingpool und fantastischem Ausblick.

Reise nach Málaga

Seit mehr als 500 Jahren ist die “Heilige Woche” (Semana Santa) bei den religiösen Einwohnern Málagas ständig präsent. Ein großartiges Ereignis mit religiösem, gesellschaftlichem und kulturellem Charakter.

Reise nach Málaga

Die “Feria de Agosto” im Zentrum Málagas ist eine ausgelassene und wochenlange Feier auf den Straßen. Das Fest gedenkt dabei der Wiedereroberung der Stadt durch Isabella und Ferdinand im Jahr 1487. Sie wird mit einer Vielfalt an Aktivitäten wie Wettbewerben, Aufführungen und Konzerten gefeiert.

Sehenswürdigkeiten bei deiner Reise nach Málaga

Besucher der Stadt sollten sich die Zeit nehmen, um durch das Zentrum zu laufen und die Atmosphäre dieses antiken Mittelmeerhafens zu genießen. Kürzlich hat die Stadtverwaltung Málagas verschiedene Entwürfe zur Erneuerung des Stadtzentrums vorgestellt, bei dem der ursprüngliche Charakter intakt bleiben soll. Der Fokus dieser Tätigkeit liegt dabei auf der Calle Larios, von der ein Labyrinth an engen Gassen ausgeht und wo sich alteingesessene Geschäfte mit modernen Bars und bezaubernden Plätzen an jeder Straßenecke abwechseln.

In der lebendigen Innenstadt buhlen viele historische Sehenswürdigkeiten und Monumente um Aufmerksamkeit. Eines von ihnen ist das römische Amphitheater aus dem zweiten Jahrhundert vor Christus. Erstaunlicherweise wurde es nur zufällig bei Ausgrabungsarbeiten eines anderen Gebäudes in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts entdeckt!

Reise nach Málaga - Alcazaba

Der kleine Hügel entlang des Amphitheaters ist von der Alcazaba umgeben, einem maurischen Palast und Festung. Die ursprüngliche arabische Festung wurde in der ersten Hälfte des neunten Jahrhunderts vom Kalifen Abd er Rahman I. zur Abwehr von Attacken der Korsaren auf römischen Ruinen erbaut. In der christlichen Epoche wurde eines der wichtigsten Gebäude der Stadt erbaut. Der aus dem 16. Jahrhundert stammende Renaissancepalast des Grafen von Bellavista besitzt außergewöhnlich schöne Kassettendecken im Mudéjarstil. Gegenwärtig befindet sich darin das Museum der Schönen Künste. Der Palast soll aber bald in das Picasso-Museum umgewandelt werden, in dessen Ausstellung eine Auswahl von Werken gezeigt wird. Die Werke wurden von Christine Picasso gespendet, der Schwiegertochter des Malers.

Ein Gasthaus aus dem 17. Jahrhundert und das besterhaltendste seiner Zeit, das “Mesón de la Victoria”, beherbergt heute das Heimatmuseum. Die zwei Ebenen umschließen einen zentralen und gepflasterten Innenhof mit Brunnen und Wasserläufen. Diese waren vor nicht allzu langer Zeit typische Merkmale der Häuser Málagas.

Die Kathedrale von Málaga- "la Manquita"

Besichtige auf deiner Reise nach Málaga die wunderschöne KathedraleMálagas Kathedrale (Link zur Kathedrale) ist bekannt als “la manquita”, die Einarmige. Dieser Name ist der Tatsache geschuldet, dass der zweite Turm der Kathedrale nie fertig gestellt wurde. Der König veranlasste die Arbeiten zu stoppen, als der Turm erst zur Hälfte gebaut war. Fortan sollte das Geld, was für den Bau gedacht war, an die Opfer eines Erdbeebens im amerikanischen Mobile fließen. Da der Bau der Kathedrale vom 16. bis zum 18. Jahrhundert andauerte, wurden über die Zeit verschiedene Architektur-Stile miteinander kombiniert. Während die Hauptfassade im Barock- Stil errichtet wurde, sind im Innenraum der Basilika Gothik und Renaissance Elemente zu erkennen.

Der Chor aus dem 17. Jahrhnudert ist ein von dem Skulptur Künstler Pedro de Mena geschaffenes Meisterwerk, bestehend aus 40 unterschiedlichen Holzfiguren.

Julian de la Orden baute im Jahr 1871 die Orgel, die seitdem immer wieder von Musik Experten als ein Paradebeispiel für große technische und musikalische Qualität hervorgehoben wird.

Málaga und seine 22 Museen

Reise nach Málaga - HafenMan kann sich nur schwer vorstellen, dass das Gebäude des „Palacio de Aduana“, vormals das Zollamt, zu früheren Zeiten einmal an der Wasserkante stand. Am Ende des letzten Jahrhunderts erfuhr das Stadtbild Málagas eine große Veränderung: dem Meer wurde Land abgerungen, sodass das genannte Gebäude ab diesem Zeitpunkt nicht mehr am Wasser, sondern nahe des botanischen Gartens „El Parque“ zu finden war. Dieser stellt heute eine Oase der Ruhe in der pulsierenden Mittelmeermetropole dar. 160 verschiedene Pflanzen- und Baumarten bereichern den subtropischen Park.

Die Eröffnung des Museums der Stadt Málaga im Gebäude des ehemaligen Zollamts ist für 2016 vorgesehen. Für die Restauration und Modernisierung wurden 23 Millionen € investiert, bei Fertigstellung wird es ca. 20.000 Exponaten aus dem „Museum der schönen Künste“ eine neue Heimat geben. Das neoklassistische Gebäude wurde im Jahr 1810 von Napoleons Truppen geplündert und war später ein Regierungsgebäude bis es im Jahr 1922 von einem Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wenn du auf diesen Link klickst, erhälst du Infos zu weiteren Museen in Málaga.

Lerne Spanisch in Málaga

Reise nach Málaga - Lernen im Alhambra-Institut

Das Alhambra Instituto bietet Spanischkurse in einem der schönsten Orte in Spanien an. Abgesehen von den wohl mildesten Wintern in Europa, bietet Málaga eine Reihe interessanter Attraktionen an, darunter den Strand, architektonische Sehenswürdigkeiten und unzählige Kunstmuseen. Málaga ist also DIE perfekte Stadt für einen Sprachaufenthalt!

 

Spanisch hier zu lernen ist ein Privileg und solltest versuchen, alle Vorteile und Möglichkeiten zu nutzen, die sich  während deines Aufenthalts ergeben. Plane jetzt deinen Trip nach Málaga und wähle den Kurs, der am besten zu dir passt!

 

Hier die Vorteile unseres Instituts auf einen Blick:

  • Mittelgroße Sprachschule mit netter Atmosphäre und nur 5 min. vom Strand entfernt
  • Wahl zwischen 20, 25, 30 oder 35 Stunden pro Woche. Eine Varietät an vielen verschiedenen und speziellen Kursen
  • Höchste technische Ausstattung mit interaktiven Whiteboards in den meisten Klassenräumen
  • Die Schulstunden dauern 55 Min. und du lernst 25% mehr als in anderen Sprachschulen in Málaga
  • Kleine Gruppen mit durchschnittlich 6 Teilnehmern (maximal 10 Schüler)
  • Hervorragend ausgebildete Spanisch Lehrer